Benutzeranmeldung

CAPTCHA

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Chörbli

Ihr Warenkorb ist leer.

STORY

Das Label «fräulein rosarot» wurde 2009 von Stefanie Gehrig gegründet. Das Zusammenspiel von Farben und Formen übten seit jeher eine Faszination auf sie aus. Mit den Händen zu arbeiten und ihren Ideen eine Form zu geben, hat sie seit klein auf geübt. Die Liebe zum Handwerk hat Stefanie von ihrer Mutter mit auf den Weg gekriegt. Die Balance zwischen handwerklicher Arbeit – vom Zuschnitt, übers Nähen, bis hin zur kompletten Fertigstellung des Produkts – und der Arbeit im Skizzenbuch oder am Computer, wo sie ihre Textildesigns zeichnet, ist ihr genau so wichtig wie der Kontakt zu den Kunden beim Verkauf in ihrem eigenen Laden, an Messen oder Märkten.

Die Inspiration für ihre Textildesigns, welche sie auf Baumwolle, Seide und Satin unter umweltfreundlichen Bedingungen drucken lässt, holt sie sich beim Reisen und aus der Natur. Aus den Stoffen entstehen Schals, Taschen, Clipbörsen und Wohnaccessoires. Die Stücke überzeugen mit präzisem Design, qualitativ hochwertigen Materialien, Funktionalität und sorgfältiger Verarbeitung.

Dem Bauchgefühl vertrauen und ihrer Leidenschaft folgen. Das waren für sie keine leeren Floskeln und so hat sie sich nach dem Studium zur Grafik Designerin entschieden, ihr Glück zu versuchen und sich selbstständig zu machen. Anfangs alleine und mit wenigen Produkten, ist ihr Sortiment und ihr Unternehmen seither stetig gewachsen.

Heute fertigt sie gemeinsam mit ihrem Team mehr als 100 verschiedene Accessoires, vorwiegend für Damen. Seit 2015 führt sie mit den Strickschals in Zusammenarbeit mit «Herr Urs» auch ein Sortiment für Herren. Ihr Anspruch ist es, dass sie Produkte kriert, die zu persönlichen Lieblingstücken werden und die ihre Träger lange begleiten. Stefanie ist ihren Überzeugungen treu geblieben und gibt jeden Tag ihr Bestes, um ihr Angebot noch nachhaltiger und transparenter zu gestalten .«Hätte mein Traum eine Farbe, er wäre rosarot». Diesen Traum leben zu dürfen, ist ihr grösstes Glück.